Donnerstag, 14. April 2016

Der Umzug ist geschafft... nun kann es weiter gehen...

Sicher habt ihr schon bemerkt, dass es bei mir die letzten 2-4 Wochen ziemlich ruhig und gediegen war. Das lag daran, dass wir endlich eine Wohnung gefunden haben und innerhalb von 5 Wochen umgezogen sind. Wir hatten uns die Wohnung angesehen, ohne vorher die alte Wohnung gekündigt zu haben! Wir hatten aber schon mit der Vermieterin zwecks Nachmietersuche geredet und das war okay.


Also ging es direkt ans Kisten Packen, Schränke auswaschen, streichen, und und und. Nebenbei musste ja aber alles noch normal weiter laufen! Also Sophia in die Schule, mein Mann hatte keinen Urlaub und der kleine Jonas fordert ja auch seine ihm zustehende Zeit ein ;)

So war ich zwischen Windeln wechseln, Schulbrote schmieren, kochen und restlichem Mamakram immer mal dabei alles zu verpacken und noch potentielle Nachmieter durch die Wohnung zu führen ;)

Am Ende waren es dann 65 Umzugskartons allein in der Wohnung. Echt der Wahnsinn, was sich da so bei 4 Personen ansammelt. Und der Keller war auch noch gut gefüllt mit allerlei Dingen.

Wir wollten/mussten ausziehen, da die alte Wohnung einfach zu klein war. Jonas war noch mit im Schlafzimmer und sein ganzes Spielzeug war immer im Wohnzimmer. Irgendwann möchte man als Eltern ja auch mal sein Schlafzimmer für sich haben und Jonas wollte nun auch ein eigenes Zimmer.

Also machten wir uns auf die Suche nach einer bezahlbaren und ordentlichen 4 Zimmer Wohnung. Das war gar nicht so einfach. Ich habe nun ca. ein Jahr lang immer mal wieder im Internet oder in der Zeitung geschaut. Hin und wieder auch wo angerufen, doch es scheiterte oft daran, dass wir nicht verheiratet waren, oder einfach, dass die Wohnung zu teuer oder zu klein war. Da hier die Wohnungslage nicht so super ist hatten wir auch relativ schnell neue Nachmieter und konnten vorzeitig ausziehen.

Nun haben wir sie gefunden und bleiben auch erst mal ne Weile hier ;) Nun haben wir 4 Zimmer. Jonas und Sophia haben jeder ihr eigenes und wir haben auch wieder ein eigenes Schalfzimmer.

Meine Küche hier ist ein ganzes Stück größer wie in der alten Wohnung und da hier keine Geräte vorhanden waren habe ich  nun auch einen tollen neuen Induktionsherd. Ich mag ihn jetzt schon, vor allem, da er sich selbst reinigen kann. Außerdem ist die Einrichtung der Küche viel moderner und heller wie in der alten Wohnung und nun macht es auch wieder Spaß meine Werke hier zu fotografieren.

Mittlerweile habe ich fast alle Kisten wieder verräumt und es kehrt der normale Alltag wieder ein. Hier und da werden wir wohl noch ein Regal kaufen müssen und Jonas und Sophia brauchen dringend Kleiderschränke, aber die beiden haben ja im Juni Geburtstag und da wird das dann direkt mit verbunden.

Nach nun 10 Tagen ohne Festnetz und Internetanschluss hat es auch mein Anbieter geschafft und ich bin wieder auf dem Laufenden. Schon echt schlimm wie abhängig man von dieser ganzen Medienwelt wird! mal schnell in Facebook schauen, mal nen Blogbeitrag, oder einfach nur mal Shoppen oder surfen. Mit gerade mal 500MB Datenvolumen auch nicht wirklich drin.

Nun kann ich aber ja wieder Backen, testen und berichten. Also es geht hier hoffentlich bald wie gewohnt weiter und ich hoffe ihr seid mir alle treu;)