Mittwoch, 14. Dezember 2016

Betthupferl gesichert mit Jahnke Sueßwaren beim #FrBT

*gesponserter Beitrag mit einem Fünkchen Werbung ;)

Wie der Titel schon sagt, bekommen meine Kids jeden Abend vorm Zähne putzen ein kleines Betthupferl. Ich weiß auch nicht so genau wann und warum wir das angefangen haben, aber das ist schon wie so ein kleines Ritual für uns. Ich habe dafür eine Box in der alles kleinere landet! Seien es kleine Gummibären-Tütchen, oder aber auch mal Schokobons oder sowas. Alles was eine überschaubare Menge und Größe hat und somit nicht zu übertrieben ist. Meist fragt der kleine schon danach und dann stelle ich ihm die Kiste hin und er darf sich eines rausnehmen. Er freut sich dann immer total und geht danach auch anstandslos mit zum Zähne putzen und dann ins Bett.

Seit das Franken Bloggertreffen war fällt seine Wahl nun täglich auf eines der leckeren Kaubonbons von Jahnke Süßwaren. Er liebt Kaubonbons und hat sich deshalb riesig gefreut, dass auch etwas für ihn dabei war.

Rudi Jahnke, der Gründer der Firma lernte schon in jungen Jahren das Handwerk des Bonbon-Kochers. 1970 eröffnete er in Hamburg Altona seine eigene noch kleine Bonbon Fabrik. Es ist ein Familienunternehmen, bei dem Alle mit anpacken. Seine Frau und der Sohn halfen von Anfang an mit das Unternhemen auf zu bauen und das Sortiment stetig zu erweitern. 1989 mussten sie dann in dein größeres Werk umziehen und dieses war nun in Kaltenkirchen. Ab da übernahm auch sein Sohn Heinz Jahnke das Geschäft und führt es bis heute erfolgreich weiter.
Wir hatten drei unterschiedliche Tütchen von den Jahnke Soft Frudies mit im Goodiebag.

Pfefferminze sind dem kleinen am Liebsten, dann haben wir noch Himbeer/Erdbeer/Kirsch und Orange/Zitrone dabei gehabt.
Wir finden alle drei Sorten wirklich recht lecker und mögen sie ganz gern. Ich finde die Himbeer/Erdbeer/Kirsch Mischung am besten! Die sind schön fruchtig und lecker. Sie sind schön weich und lassen sich ganz gut kauen.
Sehr toll finden wir auch, dass die Süßwaren Glutenfrei, Lactosefrei und frei von künstlichen Farbstoffen sind.
Außerdem sind sie Vegetarisch und nur aus natürlichen Aromen. Ich finde gerade das natürliche schmeckt man sehr heraus. Es schmeckt einfach nicht künstlich, sondern schön fruchtig und frisch, nicht wie so manch andere Kaubonbons und das macht sie gleich noch leckerer und ist auch gut für Mamas Gewissen ;)
Und, dass sie in Deutschland hergestellt werden finde ich auch super. Wir werden sie auf jeden Fall mal wieder kaufen!
Schaut doch einfach mal auf der Seite vorbei. Sie stellen noch viel mehr leckere Bonbons her. Ihr bekommt dort auch Kau-Toffees, Salmiak-Drops, Lakritz Bonbons und noch viel mehr.