Sonntag, 20. November 2016

Mit einem Einhorn auf Reisen ins Maerchenschloss beim #FrBt2016

Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt hat sicher mitbekommen, dass ich vor einiger Zeit beim Franken Bloggertreffen von Anouck sein durfte. 




Anouck von Cinny@Home hatte dieses Jahr eine Traumhafte Location. Wir durften alle in das Barockschloss in Zeilitzheim kommen. Zeilitzheim ist von mir gar nicht so weit weg und doch ist mir dieses schöne Schloss bisher nicht aufgefallen. Es liegt direkt an der Hauptstraße und ist wirklich sooo schön. Anouck hatte dort schon mit Heike von Unterwegs und Daheim alles aufgebaut und untergebracht.

Nachdem ich einen kleinen Tortenunfall einen Tag vorher hatte und aber gerne zum Treffen eine mitbringen wollte war ich vor der Abfahrt noch ein wenig im Stress. Normalerweise Plane ich eine Torte auf so 2-3 Tage ein. 1 Tag zum erstellen der Dekorationen, Cremes und Tortenböden, 1 tag zum Stapeln und einstreichen und der letzte Tag zur Dekoration und anbringen aller Details. 

Leider hat die fertige Torte einen Tag vor dem Treffen einen Sturzflug hingelegt und ich habe mich wirklich unfassbar geärgert. Mein Gott war ich sauer... ;). Nachdem ich mich dann genug aufgeregt und geärgert hatte beschloss ich noch einmal an zu fangen und halt eben schnell doch noch etwas annähernd schönes hin zu bekommen. 

Ich habe also dern Turbo eingelegt und versucht zu Retten, was möglich war. Daraus entstand dann diese doch recht schöne Einhorntorte. Die Idee zur Einhorntorte kam von Anouck und da diese ja zur Zeit einfach überall sind und ich die Torte eh schon so schön fand war ich gleich mit einverstanden.


Ich packte also mit ca. einer halben Sunde Verzögerung meine Kamera und die Torte ein und fuhr los ins schöne Zeilitzheim. 

Dort angekommen war ich mit ein wenig Verspätung die letzte, aber das war nicht sehr schlimm, da ich Anouck bescheid gegeben hatte und wir keinen strikten Ablaufplan hatten. Dort angekommen wurde erst mal die Torte begutachtet und ich bekam einiges an Lob. Das hat mich riesig gefreut nach dem Stress des Vortages. Alle fanden die Torte sehr schön und ich bekam mein Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht vor Stolz ;D. Außerdem wussten die anderen ja noch nicht, dass innen noch mehr Regenbogen auf sie wartete. 

So, jetzt aber mal die Torte abstellen und alle begrüßen. Bis auf Ann-Kathrin von My happy blog und Nathalie von Home of Taste kannte ich die anderen schon alle und die Begrüßung fiel wie immer sehr herzlich aus. Mit dabei war noch Christa von chris-tas-blog, Andrea von Frinis Teststübchen und Andrina von alaminja. Jeder eine Umarmung und schon ging das Geschnatter los, immerhin hatten wir uns länger nicht gesehen und einiges zu erzählen. Die beiden "neuen" wurden auch gleich mit aufgenommen und so fühlte man sich auch gleich wohl und gut aufgehoben. 

Anouck hatte meine Goodiekiste als Beispiel aufgestellt, so konnte ich gleich mal schauen, was denn feines dabei war. Ein Paar Produkte hatte Sie noch auf anderen Kommoden aufgebaut, dort konnte man sich eines heraussuchen. Zu den ganzen Sachen könnt ihr in nächster Zeit einiges lesen! Es waren soo viele schöne Sachen dabei und die mag ich euch ja nicht vorenthalten ;)

Wir haben dann erst mal ne Runde gequatscht und ein paar Schnitten von Ann-Kathrin gefuttert. Wir haben untereinander ein kleines Wichteln gemacht und jeder brachte etwas aus seiner Region mit. Wir haben dann die Schachteldeckel in die Mitte geschmissen und man hat einen gezogen. Der war dann der Beschenkte und so ging mein Wichtelgeschenk an Andrina und ich wurde von Ann-Kathrin bewichtelt. Vielen Dank nochmal für den guten Honig und die Nudeln ;).


Nach kurzer Zeit kam dann der Herr des Hauses Alexander von Halem zu uns. Er erzählte uns ein wenig von dem Schloss und dessen Geschichte. Wir durften dann eine Flasche des Leckeren Perlweines vom Weingut Wein von 3 probieren. Er war so lecker leicht und ein wenig prickelig dazu. Seehr gut.


Danach sind einige erst einmal das Schloss erkunden gegangen! Es hat hinten noch einen so wunderschönen Garten, den die wenigen Sonnenstrahlen des Tages noch perfektionierten. Auf jeden Fall eine Reise wert. Man kann dort auch übernachten und Tagungen buchen. Außerdem haben sie ihren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt und kulturelle Veranstaltungen. Falls ihr neugierig seid könnt ihr auch auf dem eigenen Schlossblog nachlesen was so los ist und dort sind auch immer aktuelle Bilder.

Nachdem dann auch endlich die Torte dran glauben musste, haben wir unsere Goodies nochmal angesehen! Wir hatten eine Homie Bloggerin dabei und diese bekam dann die Sachen, welche wir für sie dazu gegeben hatten. Manche Blogger haben ja zum Beispiel schon einmal über da ein oder andere Produkt geschrieben und damit man nicht alles doppelt hat und weil man ja gerne mit Freunden teilt gingen eben diese Produkte an Heike von Pidufos Welt.

Leider haben sich nun schon Nathalie, Andrina und Ann-Kathrin verabschieden müssen, da sie nicht mit zum Essen kommen konnten. Andrina hatte noch eine recht lange Fahrt vor sich und die anderen beiden noch Pläne für den Abend. Nachdem alle ihre Sachen in die Autos geladen hatten verabschiedeten wir die drei und es wurde wieder herzlich geknuddelt und gedrückt.

Wir restlichen haben dann noch ein wenig den Raum wieder hergerichtet und sind dann gemeinsam zum wenig entfernten Mongolen Buffet gefahren. Dort kamen dann noch Andreas Mann mit den Kids und Christas Partner dazu. Wir haben sehr lecker gegessen, noch n bissl gelabert und leider musste der schöne Tag auch irgendwann mal zuende gehen. Nach dem Essen sind wir dann alle nach Hause gefahren. Dort musste ich erst einmal mein ganzes Zeug hochtragen, bevor ich recht müde auf dem Sofa verschwunden war.

Der Tag war wirklich mal wieder super gelungen und ich vermisse die Mädels jetzt schon. Finde war machen sowas viel zu selten ;) Danke an Anouck für die tolle Organisation und Sponsorensuche. Freue mich schon auf das nächste Wiedersehen!!!!