Sonntag, 17. Januar 2016

Ab jetzt gibt es nur noch Pizza vom Pizzastein

Schon lange habe ich mir diverse Pizzasteine und Stoneware Produkte angesehen, sie mir aber nie gekauft. Nun habe ich von Pizzastein4U einen zum testen bekommen und bin begeistert






Pizzastein4U... das ist ein selbstständiges Unternehmen, welches seinen Sitz in Bayreuth hat. Es gibt 3 feste Mitarbeiter und einen kleinen Mann, der gerne mal das Verpackungsmaterial austestet und beim Telefonieren im Hintergrund herum albert. ;)

Wenn ich zum Italiener gehe und dort eine Pizza bestelle finde ich es immer so toll, dass der Boden so schön Kross ist. Leider habe ich das bisher nie so hinbekommen. Der Italiener hat einfach einen super Ofen, der mit Schamottsteinen ausgekleidet ist.


Pizzastein4U bietet genau solche Schamottsteine an. Er passt perfekt auf den Rost vom Backofen und ist sofort einsetzbar. Schamottsteine kennt man auch aus Kachelöfen. Sie speichern Wärme, geben sie gleichmäßig ab und entziehen Feuchtigkeit.

Nun aber zu meinem obertollen Pizzastein. 
Als die Lieferung ankam hab ich erst mal gestaunt, wie schwer das Paket war. Hätte ich mir ja denken können, aber ich verschätze mich gerne mal. 

Der Stein ist 40cm Breit, 30cm tief und 3 cm Dick. Er wiegt ca 6,8 Kilo.

Falls die Größe nicht passt kann man den Stein auch zuschneiden lassen. 


Mit dabei war auch eine Pizzaschaufel zum rausnehmen der Pizza. 
Das ist absolut praktisch, allerdings werde ich mir wohl noch eine zweite besorgen, da ich gerne die Pizza auf der Schaufel direkt vorbereite. Dann muss ich nichts mehr ziehen und zupfen, sondern kann sie ganz bequem auf den Stein schieben.



Zuerst muss man den Stein mal kurz ganz leicht feucht abwischen um die mögliche Staubschicht von der Herstellung zu entfernen. Außerdem wäscht man neue Sachen ja eh erst mal bissl ab. Dann sollte man den Stein jedoch ein wenig liegen lassen, sodass er komplett trocken ist.

Nun wird der Stein mit dem Rost in die unterste Schiene geschoben und ca 1 Stunde bei 250° Umluft vorgeheizt. Ich weiß was ihr denkt... dachte auch zuerst, dass ne Stunde vorheizen sich doch nicht lohnt und totale Energieverschwendung ist.
Wir sind aber ja zu viert und da reicht eine Pizza sowieso nicht aus. Außerdem ist die Pizza mit dem Stein viel schneller fertig und schmeckt um längen besser wie normal vom Blech.

Ich habe also wie gewohnt meinen Pizzateig gemacht, ihn dann auf der gut bemehlten Schaufel ausgebreitet und direkt belegt. Musste ihn dann nur noch mit ein klein wenig Hilfe eines Pfannenwenders von der Schaufel auf den Stein schieben. Es hat super geklappt und ich denke mit etwas mehr mehl gehts noch leichter.

Nun wird der Erinnerungswecker gestellt. Hab wie bisher auch einfach mal 10 Minuten eingestellt und mir nicht viel dabei gedacht.
Beim Klingeln hab ich dann gesehen, dass die Pizza doch seeeehr Knusprig geworden war. Die Nachfolgenden habe ich dann immer etwas kürzer eingestellt und bin dann bei ca 6-7 Minuten hängen geblieben.

Das das so schnell geht hätte ich nicht gedacht, aber wir finden es einfach genial! Während der Backzeit kann man ganz bequem die nächste nach Belieben belegen und direkt einschieben. So hatten wir dann in kürzester Zeit jeder seine eigene Pizza, die einfach himmlisch schmeckt.



Zur Reinigung gibt es nicht sehr viel zu sagen. Wenn es keine größeren eingebrannten Rückstände gibt reicht es den Stein etwas ab zu bürsten. Sollte doch mal etwas darauf angebrannt sein kann man es ganz einfach mit einem Ceranfeld-Schaber abkratzen, oder mit einem Feuchten Tuch reinigen.

Also wir finden den Stein echt super. Da wir eh meist selbstgemachte Pizza essen stört uns auch die aufwärmzeit nicht. Ich denke wenn ich mir nur mal eben schnell ne TK Pizza machen will ists Quatsch, aber das kommt vielleicht ein mal im Jahr vor. 

Man kann den Stein auch zum Brotbacken benutzen und das möchte ich bald testen.
Kann es nur weiter empfehlen und davon schwärmen. Ihr müsst es einfach ausprobieren und dann gebt ihr ihn nimmer her ;)


*Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich.
Der Bericht entspricht meiner Meinung und Erfahrung mit dem Produkt.