Dienstag, 25. November 2014

Ganache herstellen leicht gemacht dank Thermomix TM5


Nachdem ich euch ja schon geschrieben habe, 
wie man Fondant  und Zuckerkleber selber herstellt,
 möchte ich euch nun noch die Ganache näher bringen.
Ganache benutze ich, weil sie einfach perfekt zum einstreichen und füllen von Torten und anderen Backsachen geeignet ist.



Was ist denn eigentlich eine Ganache?

Ganache ist eine Creme aus Schokolade und Sahne. die Sahne muss vorher aufgekocht werden.

Wofür verwendet man Ganache?

Ganache kann man super zum einstreichen von Torten verwenden um sie für Fondant zu präparieren. Die erste Schickt streiche ich ein um die lästigen Krümel auf dem Kuchen zu binden. Diese sieht man sonst im Fondant und das sieht nicht sehr schön aus. Die zweite schicht ist dann zum Glatt streichen. mit Hilfe einer Teigkarte bekommen man alle Kanten schön glatt und eben.

Man kann aber auch mit Ganache super Pralinen füllen, oder Cupcakes und Torten mit einem Spritzbeutel dekorieren.

Welche Schokolade kann ich denn dafür benutzen?

Ich benutze meist ganz normale Schokolade aus dem Supermarkt. Diese bekommt man in 100g verpackt recht günstig. Man kann aber auch Kuvertüre benutzen. 

Außerdem ist man nicht festgelegt auf einfache Schokolade. Man kann auch Joghurette, Kinderriegel, oder sowas in der Art benutzen. allerdings muss man gut auf das Mischungsverhältnis achten.

In welchen Verhältnis wird die Schokolade mit der Sahne gemischt?

Das kommt darauf an, ob ihr mit der Ganache nur etwas füllen wollt (weich) oder ob ihr damit Motivtorten bestreichen wollt (fest). 

Zum füllen:

Zartbitterschokolade   200g -  Sahne 200g
Vollmilch oder andere schoki (Kinderriegel) 300g - Sahne 200g
Weiße Schokolade  400g - Sahne 200g 

Zum bestreichen:

Zartbitterschokolade   400g -  Sahne 200g
Vollmilch oder andere schoki (kinderriegel) 500g - Sahne 200g
Weiße Schokolade  600g - Sahne 200g 

Je nachdem welche Schokolade ihr verwendet ändert sich das Mischungsverhältnis. Ich benutze hier Zartbitter Schokolade, weil ich sie einfach am liebsten mag und die Torte dann extra schokoladig wird. 

Ihr könnt aber auch Aromen hinzu fügen. z.B. Backaroma, Likör oder Vanille. Wenn man zur weißen Schoki zum Beispiel 1TL Zitronensäure gibt bekommt man Zitronenganache, die dann nicht so süß ist.

Da ich dieses Wochenende mal wieder fleißig gebacken und dekoriert habe musste ich einiges an Ganache herstellen. Wenn ihr mal zu viel habt ist das auch nicht schlimm. Man kann sie super einfrieren und beim nächsten mal wieder verwenden.

Und so habe ich es gemacht:
Die Sahne habe ich im Thermomix etwa 5-6 Minuten auf 100° /Stufe 1 erwärmt. Da müsst ihr auf euer Gefühl vertrauen und immer wieder nachsehen, dass sie nicht überkocht. Währenddessen habe ich schon mal die Schokolade in kleine Stücke gebrochen.
Als die Sahne dann kurz aufgekocht ist habe ich die Schokolade mit in den Mixtopf gegeben. Mit Deckel habe ich das dann ca 5 Minuten stehen lassen, bis die schokolade geschmolzen war. Nun nur noch 25sec bei Stufe 4-5 alles vermengen und schon ist die Ganache fertig. Diese muss dann nur noch auf Zimmer-themperatur herunter kühlen. Bevor ich sie verwende gehe ich dann schnell noch mal mit dem Rührgerät und Schneebesen durch und schlage die Masse etwas auf.