Sonntag, 6. Dezember 2015

In meiner Weihnachtsbäckerei ... Katzenpfötchen

Heute habe ich für euch Katzenpfötchen. und ich liiebe sie einfach! Laut Rezept soll man zwar weiße Kuvertüre nehmen, aber ich hab sie mit dunkler gemacht, weil wir die einfach lieber mögen.



Normale Version:
80g Zartbitter-Schokolade
250g weiche Butter
120g Puderzucker
1 Tütchen Vanillezucker
2 Eiweiß
300g Mehl

Für die Deko
50g Zartbitter-Kuvertüre
10g Kokosfett

Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Butter mit dem Vanillezucker schaumig rühren. Dann das Eiweiß dazu und alles schön dickschaumig schlagen. Die Schokolade dazu geben und wieder rühren. Nun das Mehl dazu geben und sobald es sein schöner Teig ist in einen Spritzbeutel umfüllen. Ich habe eine große Sterntülle genommen, damit ich diesen Pfötchen-Effekt bekommen habe. Die Pfötchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen und dann ca 6-8 Minuten Backen.



Währenddessen kann man die Kuvertüre und das Kokosfett im Wasserbad langsam und nicht zu heiß schmelzen und dann die abgekühlten Pfötchen hinein tunken.

Diese sind dieses Jahr auf meinem 2. Platz. Ich finde sie einfach sehr lecker und knackig.