Freitag, 6. Januar 2017

Power für das Smartphone mit Xtorm beim #FrBT

*gesponserter Beitrag mit einem Fünkchen Werbung ;)

Spätestens, seit Pokemon Go heraus kam kennt es jeder. Dieses Problem mit dem leeren Akku. Ich habe so das Gefühl, dass der Akku bald Minütlich um ein Prozent entlädt, wenn Pokemon offen ist und das nervt wirklich sehr. Meine Tochter wollte unbedingt auch Pokemon spielen, aber innerhalb kürzester Zeit war immer ihr Akku leer und der Spaß war vorbei. Nun hat sie sich schon eine ganze Weile so eine Power Bank gewünscht und nun hat sie sie endlich. 

Beim Bloggertreffen von Anouck war eine von Xtorm als Goodie dabei und die haben wir natürlich gleich mal ausprobiert. Optisch finde ich sie schon mal sehr gut, da sie schön klein und Handlich ist. Man kann sie locker in die Hosentasche oder Hemdtasche stecken und hat sie so immer mit dabei. Das ist schon mal echt klasse. Außerdem wiegt sie gerade mal ca 65 Gramm. Sie hat 2500 mAh, was meines Erachtens ausreichend ist.

Man hat einen Micro-USB Anschluss zum Laden der Fuelbank. Dort steck man einfach sein Handyladekabel ein und schon wird sie aufgeladen. Natürlich kann man sie auch am Laptop oder im Auto laden. Die Vollständige Ladung dauert ca 2 Stunden. Mit dabei war noch ein passendes USB Kabel, damit einem nichts fehlt. Um das Handy zu laden kommt das Kabel in den normalen USB-Anschluss und das Handy an das andere Ende. Erklärt sich aber auch von selbst ;).
Hat man das Handy angeschlossen drückt man einfach auf den Knopf und schon geht es los. Die Fuelbank 1x reicht genau für eine Handyladung und das reicht finde ich auch völlig aus. Man muss ja nicht gleich 10 mal laden können und außerdem ist sie ja für meine Tochter und die soll gar nicht so lange am Handy herumsitzen, auch wenn sie seit Pokemon schon mehr unterwegs ist wie sonst. Hat also doch auch scheinbar einen positiven Aspekt diese App ;).
Anhand 4 kleiner LED Lichtchen kann man sehen wie viel die Fuelbank noch aufgeladen ist. Wenn man sie auflädt, dann blinkt die Anzeige. Leuchten alle 4 Lichtchen, dann ist sie komplett geladen.

Mittlerweile haben wir sie schon das ein oder andere mal genutzt und sind echt zufrieden! Ich habe sie auch schon weiter empfohlen, da sie gerade für die jüngeren Handynutzer unter uns handlich, aber auch stark genug ist. Schaut euch doch auch mal in dem Shop um. Dort gibt es nicht nur so tolle Fuelbanks, sondern auch Drahtlose Ladegeräte und Solar-Ladegeräte. 

Nutzt ihr schon eine Power Bank? Wenn ja, warum habt ihr sie angeschafft? War es womöglich auch wegen Pokemon Go? :D